Greenhope und HC Davos, nochmals gemeinsam für krebskranke Kinder

Der Rekordmeister und die junge Stiftung laden an Krebs erkrankte Kinder und ihre Familien zu einem ganz speziellen Eishockey Match gegen Fribourg-Gotteron ein.

Genau nach einem Jahr geht das spektakuläre Charity Game am 26.11.2016 in die 2. Runde. Dieses Spiel ist eine gemeinsame Aktion des HC Davos und der Stiftung Greenhope, um Spenden für krebskranke Kinder zu generieren. Dank der Unterstützung der gesamten Blau-Gelben Community konnten letztes Jahr fast 40’000.- gesammelt werden. Dieser Betrag wird nun in Davos investiert um betroffene Kinder und ihren Familien aus der ganzen Schweiz ins Landwassertal für ein ganz spezielles Wochenende einzuladen. Neben dem Spielbesuch werden den Familien auch Unterkunft, Verpflegung und Aktivitäten in Davos offeriert.
Die Verstärkung kommt diesmal direkt aus Welschland: die Freiburger Gäste werden auch mit den Greenhope Farben aufs Eis kommen und damit ein starkes Signal senden.
Unser Motto am 26.11.2016 lautet, „es geht um viel mehr als drei Punkte“: gemäss der Philosophie der Stiftung Greenhope möchte der HCD und die Drachen zeigen, dass Sport viel mehr leisten kann. Die beiden Mannschaften und Greenhope möchten die Vaillant Arena ergrünen und die Fans dank einer coolen Stimmung mit dieser Philosophie an Bord holen.
Auf dem Eis sorgen speziell angefertigte Trikots für ein ganz besonderes Spektakel (diese werden nach dem Spiel online versteigert). Die Zuschauer dürfen natürlich auch mitmachen und zwar mit dem Kauf einer Grün-schwarz-weissen Greenhope-Mütze.
Wir hoffen am 26.11.2016 eine volle Vaillant Arena zu sehen, um den Kindern und ihren Familien ein herzliches Wilkommen in Davos zu bereiten.

hcd.ch – gotteron.ch

Neueste Beiträge